Verhinderung von Kinderehen in Niger

Respecting the Rights and Responding to the Needs of Adolescent Girls in Niger

Zonta International | Verhinderung von Kinderehen in NigerZiel des Projekts ist es, in vier Regionen von Niger die Zahl der Kinderehen und Frühschwangerschaften in so vielen Gemeinden und Departements zu reduzieren, bis die kritische Masse erreicht ist.

Erwartetes Ergebnis:

Innerhalb von zwei Jahren sollen 25.000 Mädchen erreicht und 400.000 ihrer Mitmenschen vor Ort für das Problem sensibilisiert werden.

Die Mädchen sollen:

  • gesundheitliche Kompetenzen sowie soziale und wirtschaftliche Stärken entwickeln
  • ihre Rechte kennenlernen und diese besser durchsetzen können
  • sicherer leben können und besser vor Gewalt geschützt sein
  • die grundlegenden Werkzeuge in die Hand bekommen, um als Erwachsene ein erfüllteres Leben zu führen
  • in die Lage versetzt werden, aktiv an der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Gemeinschaft teilzunehmen

Projektskizze von Zonta International in deutscher Übersetzung | pdf

Weitere Informationen zum Projekt auf der Internetseite von Zonta International.