ZISVAW-Program

Maßnahmen gegen Gewalt

1995 war der Start eines neuen, eigenständigen Service-Projektes, mit dem Zonta International dazu beitragen will, die Gewalt gegen Frauen und Kinder weltweit zu bekämpfen.

Im Biennium 2016 - 2018 werden dazu folgende Projekte unterstützt: 

  • Verhinderung von Kinderehen in Niger. Initiative für heranwachsende Mädchen in Niger: Wissen für die Würde. Projektprofil
  • Bekämpfung des Menschenhandels und der gefährlichen Migration  in Nepal. Die Zukunft, die wir wollen: Nachhaltige Grundlagen zur Bekämpfung des Menschenhandels und der gefährlichen Migration der Frauen und Mädchen in Nepal. Projektprofil

 

Frühere Projekte:

  • The Zonta International Strategies to Eliminate Violence Against Women and Children (ZISVAW) vergab 2000/2001 Grants für Schulungen in Konfliktlösungen.
  • Im Jahr 2001 liefen 16 Projekte für 12.500 Kinder in Australien, Kanada, USA, Sri Lanka und der Ukraine.
  • 2002 - 2004 gab es in Indien Programme zur Vorbeugung gegen Gewalt gegen  Frauen und Mädchen.
  • Von 2002 - 2006 unterstützte Zonta in Bosnien-Herzegovina Programme im Kampf gegen Frauenhandel. Es folgten weitere Projekte in Bhutan, Sudan und Chad.
  • Seit 2008 läuft die Aufklärungs-Kampagne 'Safe Cities for Women', zur Zeit in Guatemala und San Salvador.